Aktuelles

Vom 7. Juli bis zum 3. November 2017 stelle ich im Rathaus Amerang in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kunst im Rathaus eine Auswahl meiner Bilder in Öl und Acryl Modellagen unter dem Titel „Köper-Formen“ aus. Die Austellungseröffnung am Donnerstag, den 6. Juli 2017 um 19:30  im Ameranger Rathaus war ein voller Erfolg.

Acryl Modellage

Alte kleine Plastikpuppen gehen ihren Weg

Kontakt

Ellen Heinemeyer
Pelhamerseestraße 11
83093 Bad Endorf

Festnetz: 08053-794536
Mobil: 0176-24245377

Nachricht an mich

11 + 10 =

Vita

Ellen Heinemeyer

geb. 1955 in Uelzen, Lüneburger Heide

Künstlerin:
Malerei in Öl              Modellage in Acryl

Ausbildung:

1995 Offenbacher Atelier bei Irene Schuh
1998 bis 2000 Bundesverband bildender Künstler (BBKH): Freie Malerei bei Helmut Jahn, Künstler und Stadtmaler von Bad Orb (5 Kurse)
2001 Zusammenarbeit und Intensivkurse im Atelier Helmut Jahn in Bad Orb
2004 bis 2007 Hochschule für bildende Künste „Städelschule“ in Frankfurt am Main; Abendschule (6 Semester) bei V. Schwelger und N. v. d. Plas

Künstlerisches Schaffen:

2002 bis 2007 Gemeinschafts-Atelier „FARBFABRIK“ im Verwaltungsgebäude der ehemaligen Cassela Farbwerken, FFM, Mainkur (4-5 Kunstschaffende)

Austellungen – Präsentationen:

2000 Galerie Apel Istanbul
2002 Galerie Weber Mainz
2003 Kunst & Party Frankfurt a.M. (in Cassella)
2004 Kunst & Party Frankfurt a.M. (in Hotelanlage)

Seit 2008 lebt E. H. im Chiemgau

Das zentrale Interesse ihres künstlerischen Schaffens gilt Menschen und Formen. Sie versucht auf subtile Weise, differenzierte Farbkompositionen schaffend, die Tiefe und Varianz der Menschen und ihrer Umgebung zu ergründen. Oft trott dabei auch die eher naturalistische Sichtweise ganz oder teilweise in den Hintergrund.